Förderung von selbstgenutztem Wohnraum in Hamburg

Die Basisförderung von selbstgenutzem Wohnraum in Hamburg besteht aus folgenden Bausteinen:

  • das zinsgünstige IFB-Baudarlehen
  • das IFB-Aufwendungsdarlehen

Welche Objekte werden gefördert?

Förderung von selbstgenutztem Wohnraum in HamburgEs werden nur Objekte innerhalb von Hamburg gefördert. Es werden ausschließlich Neubauobjekte finanziert. Bei fertigen Objekten muss es sich um einen Erstbezug handeln, d. h. das Objekt darf noch nicht bewohnt gewesen sein.

Als Wohneigentum gefördert werden:

  • Einfamilienhäuser (Einzel-, Reihenhäuser oder Doppelhaushälften)
  • Zweifamilienhäuser
  • Eigentumswohnungen

Welche Personen sind förderfähig?

Förderung von selbstgenutztem Wohnraum in HamburgGefördert werden Haushalte, deren Einkommen unterhalb einer Einkommensgrenze liegt. Die Einkommensgrenze orientiert sich am Hamburgischen Wohnraumförderungsgesetz (HmbWoFG). Für die Ermittlung der Einkommensgrenze ist die Anzahl der im Haushalt lebenden Personen mit entscheidend.

Aktuell darf das Jahreseinkommen (brutto) abzüglich bestimmter Freibeträge die Einkommensgrenze nicht um mehr als 70 % übersteigen. Bei einem 4-Personen-Haushalt wäre das ein Jahreseinkommen von ca. 69.400,- EUR brutto.

Wie hoch ist die Förderung?

Das IFB-Baudarlehen:

Die Höhe des IFB-Baudarlehens wird unabhängig von den tatsächlichen Baukosten ermittelt. Maßgebend sind die zum Haushalt zählenden Personen. Die förderfähige Wohnfläche beträgt bei einer Person 60 m² und erhöht sich um jede weitere Person um 10 m².

Der Darlehenssatz ist von der Höhe des Einkommens abhängig – je höher das Einkommen, desto niedriger der Darlehenssatz.  Der maximale Darlehenssatz beträgt 930 Euro je m² förderfähiger Wohnfläche. Das Baudarlehen kann sich dann noch um einen Familienzuschlag erhöhen. Für Ehepaare und Lebensgemeinschaften werden 10.000 Euro berechnet für jedes Kind kommen noch 5.000 Euro hinzu.

Das IFB-Aufwendungsdarlehen:

Aus dem Aufwendungsdarlehen werden anfänglich maximal 1,60 Euro je m² der förderfähigen Wohnfläche monatlich ausgezahlt. Alle vier Jahre werden die Auszahlungsbeträge um 0,40 Euro je m² reduziert. Die gesamte Auszahlungsphase läuft bis zu 16 Jahre.

Förderung von energiesparendes Bauen

Zusätzlich zur Eigenheimförderung wird energiesparendes Bauen gefördert. Je höher die Energieeffizienz, desto höher die Förderung:

IFB-Effizienzhaus 40 –  120,00 Euro je m² Wohnfläche

IFB-Passivhaus – 120,00 Euro je m² Wohnfläche

IFB-Effizienzhaus-Plus – 130,00 Euro je m² Wohnfläche

Die Konditionen:

IFB-Baudarlehen:
Zinsen 5 Jahre fest 0,6 % p.a., danach Anhebung bis zum Kapitalmarktzins – abhängig vom Haushaltseinkommen. Tilgung in den ersten 20 Jahren 2 % vom Ursprungsbetrag, danach 5 % vom Ursprungsbetrag. Einmaliger Kostenbeitrag 1 %.

IFB-Aufwendungsdarlehen:
Zinsen: Das Aufwendungsdarlehen wird erst zwei Jahre nach Auszahlung der letzten Rate verzinst. Der Zinssatz beträgt 6 %. Die Tilgung beginnt ebenfalls erst zwei Jahre nach Auszahlung der letzten Rate und beträgt 2 % vom Ursprungsbetrag. Es wird ein einmaliger Kostenbeitrag in Höhe von 1 % berechnet.

Wie viel Eigenkapital ist erforderlich?

Förderung von selbstgenutztem Wohnraum in HamburgEs ist ein Eigenkapital von mindestens 15 % der Gesamtkosten einzusetzen. Geldmittel müssen mindestens in Höhe von 6 % einbracht werden. Ein vorhandenes Grundstück wird mit dem entsprechenden Gegenwert berücksichtigt.

Für Ehepaare oder Lebenspartnerschaften ohne Kinder gibt es zusätzlich das FamilienStartDarlehen. Es ist eine Ergänzung der Eigenheimförderung. Beim FamilienStartDarlehen gelten keine Einkommensgrenzen.
Einzelheiten zum FamilienStartDarlehen können Sie hier lesen.

Persönliche Beratung zu den Hamburger Fördermitteln

Förderung von selbstgenutztem Wohnraum in HamburgIm Rahmen der Gesamtfinanzierung – Fördermittel und Bankdarlehen – besprechen wir gerne mit Ihnen Ihre individuellen Fördermöglichkeiten. Rufen Sie Herrn Hans Dittmer einfach unter 040-39874142 an oder senden eine Nachricht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code