Hypothekenzinsen – vergleichen ist nicht einfach

Günstige Hypothekenzinsen möchte jeder Bauherr oder Immobilienkäufer für seine Immobilienfinanzierung nutzen. Der erste Weg führt die meisten direkt zur Hausbank, dann schnell noch einmal im Internet schauen,  vielleicht ein Angebot vom Onlineanbieter anfordern, und dann wird es unübersichtlich und schwierig.

Hypothekenzinsen über die Höhe des Sollzinses oder Effektivzinses zu vergleichen funktioniert nicht.

Was tun? Schauen wir es uns einmal an einem Fall aus der Praxis an:

Familie K. möchte sich Ihren Traum vom eigenen Haus erfüllen. Sie haben sich für eine Neubau-Doppelhaushälfte entschieden. Die Doppelhaushälfte kostet 300.000 Euro. Die Eheleute können die Doppelhaushälfte courtagefrei über den Bauträger erwerben. Somit fallen nur die Grunderwerbsteuer und Notar- und Gerichtskosten als Nebenkosten an.  Somit sind für die Immobilie 318.000 Euro zu veranschlagen. An Eigenkapital können die Eheleute insgesamt 80.000 Euro in die Finanzierung einbringen.  Über ein Immobiliendarlehen sind jetzt noch 238.000 Euro zu finanzieren.

Der erste Weg führte die Familie K. zur Hausbank

Hier das Angebot der Hausbank:

Hypothekenzinsen - Angebot der Hausbank

Hypothekenzinsen - Angebot der Hausbank

Auf den ersten Blick,  ist die Familie mit dem Angebot zufrieden. Was etwas stört ist die Zinsunsicherheit nach Ablauf der Zinsbindung für die Kfw-Darlehen. Eine zusätzliche Absicherung über Bausparverträge hätte das Haushaltsbudget stärker belastet als geplant.

Zweites Angebot bei einer Onlinebank eingeholt:

Das Angebot lockt mit Zinsrabatten für die KfW-Darlehen…

Hypothekenzinsen - Angebot OnlinebankAuch bei diesem Angebot stört den Eheleuten die Zinsunsicherheit am Ende der Zinsfestschreibung. Alternativ wollten die Eheleute hier mit einer Sicherung über Bausparen arbeiten. Doch wie hoch wäre dann die Belastung?  Aber die grundsätzliche Frage die sich das Ehepaar jetzt stellt: Welches Angebot ist besser?

Eine aufschlussgebende Berechnung konnte weder die Hausbank noch die Onlinebank erstellen.

Die Familie hat sich dann an mich als Baufinanzierungsberater gewandt. Im Gespräch haben wir geklärt, das für die Familie Zinssicherheit für die gesamte Laufzeit oberste Priorität hat, aber nicht um jeden Preis.

Wie geht man mit der Zeit nach Ablauf der Zinsbindung um?
Welchen Hypothekenzins ansetzen?

Wie gut eine Zinskondition wirklich ist, kann man immer erst bei der Berechnung der Gesamtlaufzeit erkennen – also bis zur vollständigen Rückzahlung des Darlehens. Läuft die Zinsbindung vor  der vollständigen Rückzahlung des Darlehens ab, muss man mit Zinsprognosen arbeiten.  Zinsprognosen auf einen Zeitraum von 10 Jahren sind so zuverlässig wie die Wettervorhersage für den Monat Mai im nächsten Jahr. Für sicherheitsorientierte Immobilienkäufer oder bei knapp kalkuliertem  Haushaltsbudget ein Risikospiel mit Nervenkitzel, dass auch mal ins Auge gehen kann.

Wie haben sich die Zinsen über die Jahre entwickelt?

Hypothekenzinsen im Langzeitvergleich

Hypothekenzinsen im Langzeitvergleich

Der Blick auf diesen Zinschart zeigt: so günstig wie heute waren die Hypothekenzinsen selten.

Also haben wir uns auf einen Anschlusszins in Höhe von 6,50 % für das Jahr 2022 geeinigt.

Mein Angebot für die Eheleute K.: Ein Hypothekendarlehen mit einer 25-jährigen Zinsfestschreibung. Auf die Inanspruchnahme der Kfw-Mittel wurde verzichtet.

Hier das Angebot:

Hypothekendarlehen mit 25jähriger ZinsfestschreibungNa, wissen Sie jetzt schon welche Variante die günstigste ist?

Ein guter Finanzierungsberater ist in der Lage alle Finanzierungsangebote reell zu vergleichen.

Hier der Vergleich der Angebote: Hausbank-Angebot, Onlinebank-Angebot und mein Vorschlag

Hypothekendarlehen im Vergleich

Hinweis: die monatliche Belastung ist im Vergleich höher als die tatsächliche Belastung in den Kreditverträgen. Der Grund: Das Eigenkaptial wurde mit in die Bewertung einbezogen, um ein realistisches Bild der Gesamtinvestition zu erhalten – Barwertberechnung.

Sie sehen, das Immobiliendarlehen mit der 25jährigen Zinsfestschreibung ist am günstigsten und ist sogar vor Ablauf der Zinsfestschreibung vollständig getilgt. Wie groß ist denn der Vorteil in Euro und Cent?

Über 50.000 Euro Kosteneinsparung – durch eine optimierte Immobilienfinanzierung.

Deshalb ist ein detaillierter Finanzierungsvergleich so wichtig. Nur wenn Sie alle Angebote bis ins Detail miteinander vergleichen erhalten Sie eine echte Aussage.

Wenn auch Sie Interesse an einem reellen Hypothekenzins-Vergleich haben, dann senden Sie mir einfach eine Nachricht oder rufen mich unter 040-39 87 41 42 an.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code