Ohne Banken keine Immobilienfinanzierung …

Immobilienfinanzierung: Es gibt immer nur eine erste Chance. Gut aufbereitete Unterlagen und ein schlüssiges Gesamtkonzept ist die Grundvoraussetzung für den Erfolg einer Finanzierung.Die meisten Immobilienkäufer sind auf die Bereitstellung von Kreditmitteln durch Banken angewiesen.Doch das Finanzierungsverhalten vieler Banken wird im Bereich der Immobilienfinanzierung immer unberechenbarer. Fakt ist, dass sich die Kreditbedingungen seit 2012 weiter verschärfen werden. Grund sind die Kapitalrestriktionen denen die Banken seit der Finanzkrise unterworfen sind. Für die typische Finanzierung eines Einfamilienhauses werden sich die Auswirkungen in Grenzen halten. Schwieriger wird es bei Immobilienvolumen im weistelligen Millionenbereich. Hier ist die Anzahl der Banken, die sich in diesem Bereich noch engagieren (können) sehr überschaubar.  Somit geraten gerade Projektentwickler und Besitzer von großen Immobilienbeständen unter Druck. Es ist ein Teufelskreis für die Banken. Auf der einen Seite müssen sie die Eigenkapitalquote erhöhen und auslaufende Immobilienfinanzierungen mit Risikokapital unterlegen. Die somit schwierige Refinanzierung schränkt die Möglichkeiten einiger Banken stark ein.

Bei der Beantragung einer Immobilienfinanzierung gibt es nur eine erste Chance – Nachbesserungen sind vielfach nicht möglich

Deshalb ist es für Immobilienkäufer wichtiger denn je, jetzt gut vorbereitet und mit gut aufbereiteten Unterlagen in die Finanzierungsverhandlung mit der Bank zu treten. Denn auch bei der Immobilienfinanzierung gilt:  Für den Antrag gibt es bei der Bank nur die eine Chance … Nachbesserungen sind vielfach nicht möglich. Immobilienkäufer sind deshalb gut beraten, hier die Dienste eines unabhängigen Finanzierungsberaters bzw. eines Hypothekenmaklers in Anspruch zu nehmen. Denn so kann im vorwege geprüft werden, welche Banken für die Finanzierung infrage kommen und die erforderlichen Finanzierungsunterlagen können so „entscheidungsreif“ an die jeweilige Bank weitergereicht werden. Mit diesem Thema hat sich auch die Frankfurter Allgemeine /  FAZ unter der Überschrift „Refinanzierung wirft Schatten auf 2012“ beschäftigt.

Sie planen die Finanzierung einer Immobilie?

Dann vereinbaren Sie doch hier einen unverbindlichen Gesprächstermin oder fordern ein erstes Angebot ab – unverbindlich und kostenfrei. Für weitere Informationen können Sie auch gerne eine Nachricht senden oder rufen einfach unter 040 39874142 an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code